Theory U verstehen und anwenden lernen

Moving Forward – Weiterbildung zur Theorie U

WARUM
Wir stehen in der Gesellschaft und in Organisationen vor grundlegenden Veränderungen. Bisher begegnen wir unbekannten Situationen mit Lösungsstrategien, die in der Vergangenheit erfolgreich waren. Die neuartigen Herausforderungen in einer dynamischen und komplexen Welt erfordern allerdings ein anderes Denken und Handeln. Der Schlüssel dazu ist zu lernen, dass wir nicht weiter unser Denken und Handeln von den Erfahrungen aus der Vergangenheit bestimmen lassen, sondern ein Bewusstsein für Lösungsdenken aus der sich abzeichnenden Zukunft entwickeln. Für diese Weiterentwicklung eignet sich die Theorie U von
C. Otto Scharmer (MIT), die eine tiefgreifende Theorie für Veränderungsprozesse darstellt. Zur aktiven Gestaltung von erfolgreichen Veränderungen in Gesellschaft und Organisationen hat Scharmer drei Ebenen identifiziert: 

Bild: Antares Reisky (2019)

Durch waches Zuhören können wir alte Gewohnheiten hinterfragen.

Ein offenes Herz ermöglicht uns, Empathie zu empfinden und Perspektiven anderer einzunehmen.

Und damit wir wirklich ins Handeln kommen und Neues entstehen kann, brauchen wir einen intrinsisch motivierten Willen.

Mit unserer Lernreise eröffnen wir dir die Möglichkeit, über fünf Module à 2,5 Tagen (Donnerstag bis Samstag) die Theorie U in der Praxis zu erleben und zu verinnerlichen. Möglich wird dies mit einer erweiterten Wahrnehmung, basierend auf einer persönlichen Klarheit zum Umgang mit Veränderungen. Mit dem Ziel euch zu befähigen, persönliche und organisationale Veränderungsprozesse zu gestalten und zu begleiten. 

WIE
Gesellschaftliche, organisationale und persönliche Veränderungsprozesse sind fragil und brauchen Zeit sowie den richtigen Rahmen. Dazu kreieren wir neue Erfahrungs- und Reflexionsräume, in denen ihr euch miteinander verbindet, sich Vertrauen entwickelt und ihr miteinander lernen und wachsen könnt.

WAS

MODUL 1 | 17.-19. Februar 2022
Auslöser für Veränderungsvorhaben verstehen 
Zu Beginn geht es darum zu sammeln und sich zu verbinden: Warum ist Veränderung und Beweglichkeit – vor allem die persönliche – so essentiell für Zukunftsfähigkeit? Warum braucht es dafür eine Verbindung zu mir selbst und mit meiner Umgebung?

MODUL 2 | 24.-26. März 2022
Eigene Denk- und Handlungsweisen betrachten 
Im zweiten Modul werden eigene Denk- und Handlungsweisen durch genaues Hinsehen und Verstehen entdeckt, reflektiert und den gewonnenen Erkenntnissen entsprechend verändert – unter Aktivierung aller Wahrnehmungsebenen (Kopf, Herz, Bauch und Hand).

MODUL 3 | 28.-30. April 2022
Rahmen der eigenen Möglichkeiten reflektieren und vergrößern 
Eigene Grenzen, Glaubenssätze und Emotionen schränken unsere persönliche Entwicklung immer wieder ein. Sich mit diesen aktiv auseinanderzusetzen und für sich zu klären, eröffnet neue Möglichkeitsräume. 

MODUL 4 | 02.-04. Juni 2022
Neue Erkenntnisse zulassen, weiterentwickeln und ausprobieren 
Der Weg zur inneren Klarheit führt über ein Sich-Öffnen für neue Erkenntnisse und die Entwicklung von Vertrauen zur eigenen Intuition. Veränderungsvorhaben und neue Denk- und Verhaltensweisen lassen sich erkunden, ausprobieren und weiterentwickeln. 

MODUL 5 | 25.-27. August 2022
Einlassen auf Neues durch Vertrauen in den Prozess 
Ein Vertrauen in den weiteren Entwicklungsprozess ermöglicht die Entfaltung deines Potenzials – und das Entfalten des Potenzials in Teams und Organisationen. 

ZEITEN
Die 5 Module à 2,5 Tage finden zu folgenden Zeiten statt:
1. Tag: 14-21 Uhr 
2. Tag: 10-19 Uhr 
3. Tag: 10-16 Uhr
Zusätzlich beinhaltet das Angebot verschiedene Aufgaben zwischen den Modulen.

ZIELGRUPPE
Menschen in leitender Funktion, Change-Agents, Prozessbegleiter*innen, Zukunftsgestalter*innen, Mediator*innen, Projektleiter*innen, Berater*innen, die ihre eigene Rolle weiterentwickeln möchten.Menschen, die sich Gedanken über Zusammenarbeit machen und Organisationsformen der Zukunft gestalten möchten, sowie alle, die ein Interesse an nachhaltigen Veränderungen haben. Menschen, die ein Interesse daran haben, ihre inneren Einstellungen zu hinterfragen und ggf. eine eigene Transformation zu erfahren.

VORAUSSETZUNGEN 
Spaß an Veränderung, Neugier und Offenheit.

ANZAHL DER TEILNEHMER*INNEN
8-12

SPRACHE
deutsch

WO
Hamburg und Umgebung

KOSTEN
7.000 Euro zuzügl. der aktuellen gesetzl. UST, für 12,5 Tage, eine umfangreiche Dokumentation, inkl. Mittagessen, Getränke und Snacks.
Zahlungsweise 1.400 Euro pro Modul. Die Teilnehmer*innen erhalten am Ende eine Teilnahmebescheinigung.

WER
Die Weiterbildung wird von drei Facilitator*innen mit langjähriger Erfahrung in Transformationsprozessen und der Anwendung von Theory U Prozessen durchgeführt und ist ein Gemeinschaftsangebot der
advise+ GmbH | Antares Reisky
und der
u-move GmbH | Annette Kinne, Jan-Hendrik Brune

NOCH FRAGEN?
Du hast Interesse an unserer Weiterbildung? Und möchtest mehr darüber erfahren? 
Unsere nächsten Informationstermine sind am:
03.09.2021 um 16 Uhr
17.09.2021 um 16 Uhr
oder melde dich direkt an!